StartseiteSchulleben

85 Schüler mit guten Zeugnissen - auch auf dem Tanzparkett fit

Rektor Siegfried Seeliger bemühte Erich Kästner, um Parallelen zum Schulalltag zu ziehen. Schülersprecherin Vivien Koziolek setzt noch eins drauf und charakterisierte amüsant die Besonderheiten der Lehrkräfte, bevor in Pfreimd die vier Abschlussklassen des Regel- und M-Zugs verabschiedet wurden. Nach einer persönlich gestalteten Andacht in der Stadtpfarrkirche wurden die 85 Schüler in der Landgraf-Ulrich-Halle begrüßt. Auch Bürgermeister Richard Tischler ließ es sich nicht nehmen, die Mittelschüler zu verabschieden. Die letzte offizielle Deutschlektion erhielten die Schüler vom Schulleiter Siegfried Seeliger persönlich, der Erich Kästner zitierte und dabei treffende Parallelen zum Unterrichtsalltag zog.

Die besten Schüler

Übertroffen wurde dies durch eine humorvolle Rede der Schülersprecherin Vivien Koziolek, die anschaulich die Besonderheiten ihrer Lehrkräfte darstellte. Die Klassenleiter Sebastian Kollacks, Christa Wilhelm, Johannes Schmid und Simone Bäuml betonten anhand der Geschichte "Vom Krug und der Cola" auf was es im Leben wirklich ankommt und rundeten dies mit einer Gesangseinlage ab. Anschließend wurde den Schülern ihr Abschlusszeugnis feierlich überreicht. Den Qualifizierenden Abschluss bestanden 85 Prozent der Schüler, davon vier mit einer Eins vor dem Komma. Am besten schnitten Maximilian Birner (1,1) und Karina Paulus (1,5) ab. Den Mittleren Schulabschluss schafften alle Absolventen. Hier steht bei 14 Schülern eine Eins vor dem Komma. Die Besten waren Sabrina Meier (1,14), Emily Müller (1,14), Sabrina Dietl (1,29), Jasmin Maier (1,29) und Timo Brabec (1,43). Während der gesamten Verabschiedung sorgte Markus Klar auf seiner Steirischen Harmonika für die musikalische Gestaltung.
Im Anschluss an den offiziellen Teil freuten sich die Abschlussklassen auf den Abschlussball mit der Tanzschule Vezard, die bereits im Vorfeld den gut besuchten Tanzkurs organisiert und den Schülern auf professionelle Weise die nötigen Tanzschritte beigebracht hatte. Mit Showeinlagen animierten die Schüler Eltern, Freunde und Lehrer dazu, ihr Tanzbein zu schwingen. Das sorgte für Stimmung und einen schönen Abend.

Gut organisiert

Einen reibungslosen Ablauf garantierte zudem der Elternbeirat, der den Getränkeausschank organisierte sowie die Schüler der 8. Klassen, die den Service übernahmen. Nicht nur durch die guten Zeugnisse, sondern auch durch ihre positiven Charakterzüge hinterlassen die Absolventen eine große Lücke an der Landgraf-Ulrich-Mittelschule, so die Pfreimder Lehrkräfte

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Druckbare Version