StartseiteSchulleben

Alle vier Jahre wird in Deutschland bekanntlich ein neues Parlament gewählt, so auch 2017. Dabei sind über 60 Millionen Menschen unseres Landes aufgerufen, das Kreuz bei ihrem Favoriten zu setzen. Ein unschätzbares Gut und Merkmal eines demokratischen Landes, in dem das Volk am politischen Geschehen teilhaben darf.

Anlass genug für unsere Schule, diesem demokratischem Grundsatz zu folgen und in diesem Schuljahr den Schülern/innen ab der dritten Jahrgangsstufe eine direkte Möglichkeit zur Wahl unserer drei Schülersprecher/innen zu ermöglichen.

Vertrauenslehrer Herr Fröhlich, der eine Woche zuvor in seinem Amt durch die Klassensprecherversammlung bestätigt wurde, suchte zunächst aus den Klassen M7, 8a, M9a und M9b geeignete Kandidaten/innen, die sich vorstellen konnten, dieses ehrenvolle Amt verantwortungsbewusst und im Sinne der Schülerschaft unserer Schule zu übernehmen.

Mit Fabian und Veronika (M7), Sophie, Miriam und Alina (8a), Nathalie (M9a) sowie Alexa und Anita (M9b) erklärten sich acht Schüler/innen bereit, sich für die Wahl aufstellen zu lassen und für eine der drei Positionen zu kandidieren.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fleißig fertigten sie in den Folgetagen ein aussagekräftiges Wahlplakat, um ihre MitschülerInnen zu überzeugen. Somit konnten sich alle im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild der Anwärter/innen machen.

Am 27. September waren dann 242 SchülerInnen der LUS aus den Klassen 3 – 9 von 8:00 – 11:20 Uhr zur Wahl in den Mehrzweckraum eingeladen. Klassenweise traten die SchülerInnen an, um dort unter realistischen Wahlbedingungen ihr Kreuz zu bei ihrem Favoriten zu setzen. Hausmeister Otto Schmittner ließ hierfür extra für uns die Wahlkabinen für die Bundestagswahl sowie die Wahlurnen stehen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fleißig unterstützt bei der Planung und Durchführung der Wahl sowie der Auszählung der Stimmen wurde Herr Fröhlich durch Jugendsozialarbeiterin Frau Schiller und die Schüler/innen der Klasse 8a, die diese Wahl gleich nutzten, um im Rahmen des GSE-Unterrichts Einblicke in die Prinzipien einer demokratischen Wahl zu erhalten:

Warum ist Demokratie so wichtig und wertvoll?

Warum gibt es Parteien und welche Aufgaben haben sie?

Wie laufen Wahlen ab?

Die anschließende Auszählung aller gültigen Stimmen ergab folgendes Endergebnis:

Wahlberechtigt: 242 Schüler/innen der Klassen 3 - 9

Abgegebene Stimmen: 239, 98,8% Wahlbeteiligung

Gültige Stimmen: 237 Ungültige Stimmen: 2

1. Schülersprecherin: Alexa, M9b (64 Stimmen, 27,0%)

2. Schülersprecher: Fabian, M7 (48 Stimmen, 20,3%)

3. Schülersprecherin: Nathalie, M9a (46 Stimmen, 19,4%)

4. Platz: Anita, M9b (26 Stimmen, 11%)

5. Platz: Sophie und Alina, 8a (jeweils 15 Stimmen, 6,3%)

6. Platz: Veronika, M7 (13 Stimmen, 5,5%)

7. Platz: Miriam, 8a (10 Stimmen, 4,2%)Vertrauenslehrer: Herr Fröhlich, Vertretung: Frau Bäuml

Wir gratulieren den drei gewählten Schülersprechern/innen recht herzlich zum Wahlerfolg und wünschen ihnen viel Freunde und gute Ideen in der SMV der Landgraf-Ulrich-Schule. Den übrigen Kandidaten danken wir recht herzlich für ihre Bereitschaft, bei der Wahl teilzunehmen! Vielleicht klappt es im nächsten Jahr!

1. Schülersprecherin: Alexa 2. Schülersprecher: Fabian 3. Schülersprecherin: Nathalie


Auf ein erfolgreiches Schuljahr 2017/2018!


Druckbare Version